Vertiefungsseminar Blau

Blau als Ich- und Welterfahrung

Das Heft Kunstschritte wurde in kleinen Gruppen durch Gesprächsarbeit vertieft.

Als Leitfaden des Gesprächs wurden Fragen zu den einzelnen Themen und Aussagen in den Texten gestellt, hinterfragt und individuell beleuchtet.

Diese Fragen, Stichworte und „Behauptungen“ lösten durch das gemeinsame Gespräch eine Form von Urteilsbildung aus, die alle Teilnehmer zum Mitarbeiter an dem Wesen Kunsttherapie aufrief und bewegte.

Aus diesem Grund legen wir dieses „Arbeitsblatt“ auch in Ihre Hände, damit Sie beim Kauf dieser Zeitschrift des Fachverbandes für Kunsttherapie zum Träger und Mitgestalter der beschriebenen Inhalte werden können. Setzen Sie sich mit dem Heft Kunstschritte „ Blau der Glanz der Seele“ in Ihren Lesesessel, geniessen Sie die farbigen Bilder, die lebendigen Texte und vertiefen Sie auf eigene Faust anhand der hier angefügten Frage- und Themenliste die Wirkung von Blau in ihrem fragenden, spürenden und differenzierenden Denk- und Fühlfeld, um Ihre persönliche Urteilsbildung als Erlebnis von Blau erkennen zu können.

  • Editorial: Wir bauen auf unseren Austausch der Wahrnehmungen als Phänomen eines individuellen und gleichzeitig objektiven Offenbarens.
  • Thema: Jede Farbe trägt ihre Wahrheit, ihre Weisheit und ihr Wesen in sich selbst.
  • Wir sind den Eindrücken bis zu einem gewissen Grade schutzlos ausgeliefert. Dies hat mit unserer Wahrnehmung und unserem Denken zu tun….
  • Die Aufgabe der Kunsttherapie ist es, Aufgaben und Übungen zu entwickeln die dem Klienten den Weg zu diesen Erfahrungen und Neubildungen möglich machen.
  • Die bösen Mütter:….Lehnt eine Mutter eine Symbiose zum Kind ab, kann sie nicht eingehen oder verliert sich darin, indem sie das Kind als Krücke missbraucht, um eigene, nicht gestillte Bedürfnisse zu befriedigen, so mündet dies in eine verzerrte oder gar kranke Symbiose.
  • Warten: Geduld und Vertrauen als stärkende Tugend: …. Wir sind so dauernd in einem grübelnden Gedankengespinst, nicht selber denkend im Sein, sondern besetzt von Unverarbeitetem und Zukunftsängsten..
  • Vishnu und Lakshmi: Ein kreativer Schöpfungsprozess wird durch eine angenehme, sichere Umgebung positiv unterstützt…..
  • BlaubartMärchen: IM Kinde entsteht eine Umkehrung der Wahrnehmung: es erlebt sich als Selbstmörder und mordet, um sein Selbst zu finden.
  • Blaue Sehnsucht und Blaue Hüllen: Für die Kirche ist das Wunder eine übernatürliche Begebenheit, während die Gnade sich als persönliches und intimes Ereignis in der Wirklichkeit manifestiert.
  • IKB 191: Blau enthält vermutlich, angesichts der Tragödie von Yves Klein, grosses Gefahrenpotential, trotz der Schönheit dieser Farbe…..
  • Jahresbericht: Es leuchten….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Resultat in den Kasten schreiben: *